Datenschutzerklärung

ALLGEMEINE HINWEISE

Der Schutz Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist uns ein beson­de­res Anlie­gen. Mit die­ser Daten­schutz­er­klä­rung geben wir Ihnen einen Über­blick dar­über, wie die HBB Cen­ter­ma­nage­ment GmbH & Co. KG, Brook­tor­kai 22, 20457 Ham­burg (im Fol­gen­den „wir“) als ver­ant­wort­li­che Stel­le im Sin­ne der anwend­ba­ren Daten­schutz­ge­set­ze Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten verarbeitet.

GRUNDSATZ

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den ver­trau­lich und ent­spre­chend den gesetz­li­chen Daten­schutz­vor­schrif­ten sowie die­ser Daten­schutz­er­klä­rung behan­delt. Sie kön­nen unse­re Inter­net­sei­te ohne Anga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten in der Regel voll­stän­dig nut­zen. Soweit auf unse­ren Sei­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erho­ben wer­den, erfolgt dies, soweit mög­lich, stets auf frei­wil­li­ger Basis.

DATENERHEBUNG UND -VERARBEITUNG AUF DIESER WEBSEITE

Wir erhe­ben per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von Ihnen, wenn Sie uns die­se mit­tei­len. Hier­bei kann es sich z.B. um Daten han­deln, die Sie in das Kon­takt­for­mu­lar auf die­ser Inter­net­sei­te ein­ge­ben, wie z.B. Ihren Namen oder Ihre E-Mail-Adres­se. Wir ver­wen­den die­se Daten, um Ihre Anfra­ge zu beant­wor­ten und geben die Daten nicht ohne Ihre Ein­wil­li­gung an Drit­te wei­ter. Die Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund­la­ge ihrer Ein­wil­li­gung oder unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen an der Bear­bei­tung Ihres Anlie­gens gemäß gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a bzw. f Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung („DSGVO“).
Dar­über hin­aus erfas­sen wir über unse­re IT-Sys­te­me Daten beim Besuch unse­rer Inter­net­sei­te. Die Erfas­sung die­ser Daten erfolgt auto­ma­tisch, sobald Sie die Inter­net­sei­te besu­chen. Ein Teil der Daten wird erho­ben, um eine feh­ler­freie Bereit­stel­lung der Inter­net­sei­te zu gewähr­leis­ten. Ande­re Daten kön­nen zur Ana­ly­se Ihres Nut­zer­ver­hal­tens ver­wen­det wer­den. Wir ver­ar­bei­ten die­se Daten ent­we­der auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung oder auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen an einer effi­zi­en­ten und siche­ren Zur­ver­fü­gung­stel­lung die­ser Inter­net­sei­te gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a bzw. f DSGVO. Eine Wei­ter­ga­be Ihrer Daten an Drit­te ohne aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung, etwa zu Zwe­cken der Wer­bung, erfolgt nicht.

Server-Log-Files

Jedes Mal, wenn Sie unse­re Inter­net­sei­te auf­ru­fen, wer­den von Ihrem Brow­ser auto­ma­tisch bestimm­te Infor­ma­tio­nen an den Ser­ver der Inter­net­sei­te gesen­det, um die Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen Ihrem Brow­ser und dem Ser­ver zu ermög­li­chen. Die­se Infor­ma­tio­nen wer­den in so genann­ten Log­files gespei­chert, die Ihr Brow­ser auto­ma­tisch an uns über­mit­telt. Dies sind bspw. Infor­ma­tio­nen über
• den von Ihnen ver­wen­de­ten Brow­ser­typ und Browserversion,
• das von Ihnen ver­wen­de­te Betriebssystem,
• die Inter­net­sei­te, von der aus Sie zur aktu­el­len Sei­te gekom­men sind,
• Host­na­me (IP-Adres­se) des zugrei­fen­den Rech­ners sowie
• die Uhr­zeit der Serveranfrage.
Die­se Daten sind nicht bestimm­ten Per­so­nen zuor­den­bar. Eine Zusam­men­füh­rung die­ser Daten mit ande­ren Daten­quel­len wird nicht vor­ge­nom­men. Vor­be­halt­lich etwai­ger gesetz­li­cher Auf­be­wah­rungs­pflich­ten löschen oder anony­mi­sie­ren wir Ihre IPAdres­se nach Ihrem Ver­las­sen der Inter­net­sei­te, soweit sich nichts Ande­res aus die­ser Daten­schutz­er­klä­rung ergibt und dies recht­lich zuläs­sig ist.
Im Übri­gen nut­zen wir die durch Ihren Brow­ser an unse­re Ser­ver über­mit­tel­ten Infor­ma­tio­nen in anony­mi­sier­ter Form – also ohne dass Rück­schlüs­se auf Sie mög­lich wären – zur Ana­ly­se und Ver­bes­se­rung unse­rer Diens­te. Auf die­se Wei­se kön­nen wir bspw. mög­li­che Feh­ler ent­de­cken oder ermit­teln, an wel­chen Tagen und zu wel­chen Uhr­zei­ten unse­re Inter­net­sei­te beson­ders stark genutzt wird.

EMPFÄNGER DER DATEN

Auftragsverarbeiter

Wir kön­nen Drit­te beauf­tra­gen, für uns als Auf­trags­ver­ar­bei­ter bestimm­te Dienst­leis­tun­gen zu erbrin­gen, in deren Zusam­men­hang der Drit­te Zugriff auf Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erlan­gen kann. Dies umfasst ins­be­son­de­re Dienst­leis­tun­gen im IT-, E-Mail-, Web­site-, und Mar­ke­ting­be­reich. Die ein­ge­setz­ten Dienst­leis­ter sind uns gegen­über ver­trag­lich ver­pflich­tet, ange­mes­se­ne tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Sicher­heits­maß­nah­men zum Schutz der ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu tref­fen und die­se nur auf­trags­ge­mäß nach unse­ren Wei­sun­gen zu verarbeiten.

Sonstige Empfänger

Dane­ben kön­nen wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bei Bedarf an Straf­ver­fol­gungs- und ande­re Behör­den, Rechts­be­ra­ter oder sons­ti­ge Drit­te in Über­ein­stim­mung mit dem anwend­ba­ren Daten­schutz­recht wei­ter­ge­ben. Die Rechts­grund­la­gen hier­für fin­den sich in der Erfor­der­lich­keit der Daten­über­mitt­lung für die Ein­hal­tung recht­li­cher Ver­pflich­tun­gen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO), denen wir unter­lie­gen, sowie in unse­ren berech­tig­ten Inter­es­sen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO), wie etwa an der Aus­übung oder Abwehr von Rechtsansprüchen.

Datenübermittlung in Drittstaaten

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten kön­nen an Emp­fän­ger in Dritt­staa­ten außer­halb des Euro­päi­schen Wirt­schafts­raums (EWR) über­mit­telt wer­den, die kein ange­mes­se­nes Daten­schutz­ni­veau gewähr­leis­ten, wie etwa die USA. Emp­fän­ger in den USA kön­nen nach dem EU-U.S. Pri­va­cy Shield zer­ti­fi­ziert sein und damit ein ange­mes­se­nes Daten­schutz­ni­veau aus Sicht des EU-Daten­schutz­rechts gewähr­leis­ten. So erfol­gen etwa Daten­über­mitt­lun­gen an Goog­le auf Grund­la­ge des EU-U.S. Pri­va­cy Shiel­ds. Soweit wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an Drit­te in Staa­ten über­mit­teln, die aus Sicht des EU-Daten­schutz­rechts kein ange­mes­se­nes Daten­schutz­ni­veau bie­ten, stüt­zen wir uns bei der Über­mitt­lung auf geeig­ne­te Garan­tien wie etwa die von der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on ver­ab­schie­de­ten Stan­dard­ver­trags­klau­seln. Sie kön­nen eine Kopie der ent­spre­chen­den geeig­ne­ten Garan­tien anfor­dern, indem Sie sich unter den am Ende die­ser Daten­schutz­er­klä­rung genann­ten Kon­takt­da­ten an uns wen­den. Der Zugang ist auf Emp­fän­ger beschränkt, die die betref­fen­den Daten zur Erfül­lung ihrer Auf­ga­ben benötigen.

SPEICHERDAUER IHRER DATEN, KRITERIEN DER SPEICHERDAUER

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den so lan­ge auf­be­wahrt, wie dies für die Zwe­cke der jewei­li­gen Daten­ver­ar­bei­tun­gen not­wen­dig ist. Wenn wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr für die ent­spre­chen­den Zwe­cke benö­ti­gen, wer­den wir die­se aus unse­ren Sys­te­men und Auf­zeich­nun­gen löschen oder voll­stän­dig anony­mi­sie­ren, so dass Sie nicht mehr iden­ti­fi­ziert wer­den kön­nen. Eine Löschung oder voll­stän­di­ge Anony­mi­sie­rung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt nicht, wenn und solan­ge wir die Daten auf­be­wah­ren müs­sen, um gesetz­li­che oder behörd­li­che Ver­pflich­tun­gen zu erfül­len, z.B. gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten, die sich u.a. aus dem Han­dels­ge­setz­buch oder der Abga­ben­ord­nung erge­ben kön­nen, in denen Auf­be­wah­rungs­fris­ten von sechs bis zehn Jah­ren vor­se­hen sind, oder wenn wir die Daten zur Beweis­si­che­rung inner­halb der Ver­jäh­rungs­frist benö­ti­gen, die in der Regel drei Jah­re beträgt, in Ein­zel­fäl­len aber bis zu 30 Jah­re betra­gen kann.

IHRE RECHTE ALS BETROFFENER UND WIE SIE DIESE GELTEND MACHEN

Wenn Sie Ihre Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erklärt haben, kön­nen Sie die­se jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen. Ein sol­cher Wider­ruf hat kei­nen Ein­fluss auf die Recht­mä­ßig­keit der Ver­ar­bei­tung vor dem Wider­ruf der Ein­wil­li­gung. Legen Sie Wider­spruch ein, wer­den wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr ver­ar­bei­ten, es sei denn, eine ande­re (gesetz­li­che) Rechts­grund­la­ge gestat­tet dies. Erfolgt jedoch ein Wider­ruf und liegt kei­ne ande­re Rechts­grund­la­ge vor, so müs­sen wir die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten unver­züg­lich löschen (Art. 17 Abs. 2 lit. b) DSGVO).
Nach anwend­ba­rem Daten­schutz­recht haben Sie als betrof­fe­ne Per­son das Recht auf Aus­kunft (Art. 15 DSGVO), das Recht auf Berich­ti­gung (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO), das Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung (Art. 18 DSGVO) sowie das Recht auf Daten­über­trag­bar­keit (Art. 20 DSGVO). Das Aus­kunfts­recht sowie das Löschungs­recht kön­nen nach natio­na­len Vor­schrif­ten des anwend­ba­ren Daten­schutz­rechts unter bestimm­ten Umstän­den beschränkt sein. Dar­über hin­aus sind Sie berech­tigt, eine Beschwer­de bei einer Daten­schutz­be­hör­de ein­zu­rei­chen (Art. 77 DSGVO).
Unter bestimm­ten Umstän­den haben Sie das Recht, aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, jeder­zeit gegen die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die auf­grund unse­rer berech­tig­ter Inter­es­sen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) erfolgt, Wider­spruch ein­zu­le­gen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Dar­über hin­aus haben Sie, wenn Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zwecks Direkt­wer­bung ver­ar­bei­tet wer­den, das Recht, der Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für die­se Zwe­cke jeder­zeit zu wider­spre­chen, soweit dies im Zusam­men­hang mit sol­cher Direkt­wer­bung steht (Art. 21 Abs. 2 DSGVO). In die­sen Fall ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr für die­se Zwecke.
Zur Aus­übung Ihrer Rech­te und etwai­ge Wider­ru­fe rich­ten Sie bit­te an die fol­gen­de Adresse:
Werbegemeinschaft
RATHAUS GALERIE Essen GbR
Por­sche­platz 2
45127 Essen

SSL- BZW: TLS-VERSCHLÜSSELUNG

Die­se Sei­te nutzt aus Sicher­heits­grün­den und zum Schutz der Über­tra­gung ver­trau­li­cher Inhal­te, wie zum Bei­spiel Bestel­lun­gen oder Anfra­gen, die Sie an uns als Sei­ten­be­trei­ber sen­den, eine SSL-bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung. Eine ver­schlüs­sel­te Ver­bin­dung erken­nen Sie dar­an, dass die Adress­zei­le des Brow­sers von “http://” auf “https://” wech­selt und an dem Schloss-Sym­bol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung akti­viert ist, kön­nen die Daten, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Drit­ten mit­ge­le­sen werden.
Wir wei­sen aller­dings dar­auf hin, dass die Daten­über­tra­gung im Inter­net Sicher­heits­lü­cken auf­wei­sen kann. Ein lücken­lo­ser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Drit­te ist nicht möglich.

NUTZUNG VON PLUGINS

COOKIES

Wir ver­wen­den in unse­rem Online-Ange­bot auf ver­schie­de­nen Sei­ten soge­nann­te Coo­kies, um die Nut­zung unse­rer Inter­net­sei­te kom­for­ta­bel zu gestal­ten und die Nut­zung bestimm­ter Funk­tio­nen zu ermög­li­chen. Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die auf Ihrem Gerät abge­legt wer­den und die Ihr Brow­ser speichert.
Die meis­ten der von uns ver­wen­de­ten Coo­kies sind so genann­te „Ses­si­on Coo­kies“. Sie wer­den nach Ende Ihres Besuchs auto­ma­tisch gelöscht. Ande­re Coo­kies blei­ben auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert, bis Sie sie löschen. Die­se Coo­kies ermög­li­chen es uns, Ihren Brow­ser beim nächs­ten Besuch wiederzuerkennen.
Sie kön­nen Ihren Brow­ser auch so ein­stel­len, dass Sie über das Set­zen von Coo­kies infor­miert wer­den und Coo­kies nur im Ein­zel­fall erlau­ben, die Annah­me von Coo­kies für bestimm­te Fäl­le oder gene­rell aus­schlie­ßen oder das auto­ma­ti­sche Löschen der Coo­kies beim Schlie­ßen des Brow­sers akti­vie­ren. Bei der Deak­ti­vie­rung von Coo­kies kann die Funk­tio­na­li­tät unse­rer Inter­net­sei­te ein­ge­schränkt sein.

GOOGLE ANALYTICS

Soweit Sie dem zustimmt haben, nutzt die­se Inter­net­sei­te Goog­le Ana­ly­tics, einen Web­ana­ly­se­dienst der Goog­le Inc., 1600 Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA („Goog­le“). Goog­le ver­wen­det sog. Coo­kies, Text­da­tei­en, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den und die eine Ana­ly­se der Benut­zung der Inter­net­sei­te durch Sie ermög­licht. Die durch den Coo­kie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung die­ser Inter­net­sei­te (ein­schließ­lich Ihrer IP-Adres­se) wird an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Goog­le wird die­se Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nut­zung der Inter­net­sei­te aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten für den Inter­net­sei­ten­be­trei­ber zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen zu erbrin­gen. Auch wird Goog­le die­se Infor­ma­tio­nen gege­be­nen­falls an Drit­te über­tra­gen, sofern dies gesetz­lich vor­ge­schrie­ben oder soweit Drit­te die­se Daten im Auf­trag von Goog­le ver­ar­bei­ten. Wir set­zen Goog­le Ana­ly­tics aus­schließ­lich mit einer Anony­mi­sie­rungs­funk­ti­on ein, bei der die IP-Adres­se vor Über­mitt­lung von Goog­le inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum gekürzt wird. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die vol­le IP-Adres­se an Goog­le in den USA über­tra­gen und erst dort gekürzt. Goog­le ana­ly­siert die erho­be­nen Infor­ma­tio­nen und über­mit­telt uns Reports über die Nut­zungs­ak­ti­vi­tä­ten auf unse­rer Inter­net­sei­te und erbringt hier­zu wei­te­re Dienst­leis­tun­gen uns gegen­über. Die im Rah­men von Goog­le Ana­ly­tics von Ihrem Brow­ser über­mit­tel­te IP-Adres­se wird nicht mit ande­ren Daten von Goog­le zusam­men­ge­führt Sie kön­nen neben der Blo­cka­de sämt­li­cher Coo­kies durch Ihren Brow­ser die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem Sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­ba­re Brow­ser-Plugin her­un­ter­la­den und instal­lie­ren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Goog­le Ana­ly­tics fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=d. Rechts­grund­la­ge der Daten­ver­ar­bei­tung zu Ana­ly­se­zwe­cken ist Ihre Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 S. 1 lit. a DSGVO.

Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics

Das Brow­ser-Add-on zur Deak­ti­vie­rung von Goog­le Ana­ly­tics gibt dem Web­site-Besu­cher mehr Kon­trol­le dar­über, wel­che Daten zu auf­ge­ru­fe­nen Web­sites von Goog­le Ana­ly­tics erfasst wer­den. Das Add-on teilt dem Java­Script (ga.js) von Goog­le Ana­ly­tics mit, dass kei­ne Infor­ma­tio­nen über den Web­site-Besuch an Goog­le Ana­ly­tics über­mit­telt wer­den sol­len. Falls Sie die­se Funk­ti­on nut­zen möch­ten, laden Sie das Add-on her­un­ter und instal­lie­ren Sie es für Ihren aktu­el­len Web­brow­ser. Das Brow­ser-Add-on zur Deak­ti­vie­rung von Goog­le Ana­ly­tics ist für Inter­net Explo­rer, Goog­le Chro­me, Mozil­la Fire­fox Apple Safa­ri und Ope­ra verfügbar.
Link: Brow­ser-Add-onClick

Google – allgemeine Hinweise

Nähe­re Infor­ma­tio­nen über die Daten­ver­ar­bei­tung durch Goog­le kön­nen Sie den Daten­schutz­hin­wei­sen von Goog­le ent­neh­men. Dort kön­nen Sie auch im Daten­schutz­cen­ter Ihre Ein­stel­lun­gen ver­än­dern, so dass Sie Ihre Daten ver­wal­ten und schüt­zen kön­nen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Daten­nut­zung zu Wer­be­zwe­cken durch Goog­le, Ein­stel­lungs- und Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten erfah­ren Sie dar­über hin­aus auf den fol­gen­den Web­sei­ten von Goog­le: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de („Daten­schutz­über­sicht von Goog­le“), https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners/ („Daten­nut­zung durch Goog­le bei Ihrer Nut­zung von Web­sites oder Apps unse­rer Part­ner“), https://www.google.com/policies/technologies/ads („Daten­nut­zung zu Wer­be­zwe­cken“), https://www.google.de/settings/ads („Infor­ma­tio­nen ver­wal­ten, die Goog­le ver­wen­det, um Ihnen Wer­bung ein­zu­blen­den“) und https://www.google.com/ads/preferences/ („Bestim­men Sie, wel­che Wer­bung Goog­le Ihnen zeigt“).

GOOGLE WEB FONTS

Wir ver­wen­den zur Dar­stel­lung von Schrift­ar­ten so genann­te Web Fonts der Goog­le LLC., 1600 Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA („Goog­le“).
Goog­le ist für das „Pri­va­cy Shield“ zer­ti­fi­ziert (https://www.privacyshield.gov/), wel­ches die Ein­hal­tung des in der EU gel­ten­den Daten­schutz­ni­veaus gewähr­leis­ten soll. Beim Auf­ruf einer Sei­te lädt Ihr Brow­ser die benö­tig­ten Web Fonts in ihren Brow­ser­cache, um Tex­te und Schrift-arten kor­rekt anzuzeigen.
Zu die­sem Zweck muss der von Ihnen ver­wen­de­te Brow­ser Ver­bin­dung zu den Ser­vern von Goog­le auf­neh­men. Hier­durch erlangt Goog­le Kennt­nis dar­über, dass über Ihre IP-Adres­se unse­re Web­site auf­ge­ru­fen wur­de. Die Nut­zung von Goog­le Web Fonts erfolgt im Inter­es­se einer ein­heit­li­chen und anspre­chen­den Dar­stel­lung unse­rer Online-Ange­bo­te. Dies stellt ein berech­tig­tes Inter­es­se im Sin­ne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO dar.
Wenn Ihr Brow­ser Web Fonts nicht unter­stützt, wird eine Stan­dard­schrift von Ihrem Com­pu­ter genutzt.
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Goog­le Web Fonts fin­den Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le: https://www.google.com/policies/privacy/.

FRAGEN ZUM DATENSCHUTZ

Wenn Sie Fra­gen zum Daten­schutz haben oder Ihre oben dar­ge­leg­ten Rech­te wahr­neh­men möch­ten, kön­nen Sie wie folgt Kon­takt zu uns aufnehmen:

HBB Cen­ter­ma­nage­ment GmbH & Co. KG
Brook­tor­kai 22
20457 Hamburg

Ver­tre­ten durch die Geschäfts­füh­rer Harald Ort­ner, Hel­mut Schau­be, Hei­ner Hut­ma­cher, André Stro­mey­er, Mathi­as Lipp und Oli­ver Radünz

Kon­takt:
Tele­fon: 040 600907-0
Tele­fax: 040 600907-499
E-Mail: impressum@hbb.de